Vorstellung der Institution:

Die Sothegra ist eine sozialpädagogische Institution in Verbindung mit einem landwirtschaftlichen Betrieb. Sie bietet insgesamt 6 Plätze an, davon 3 für berufliche Ausbildungen Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit der IV (Praktisch bildungsfähige männliche und weibliche jugendliche Klienten ab 16 Jahren) und 3 Plätze für männliche und weibliche erwachsene Klienten  – Wohnheim mit Beschäftigung.

Die IV-Anlehren, sowie berufliche Abklärungen werden gemäss der Leistungsvereinbarung mit der IV abgedeckt. Jugendliche ohne berufliche Massnahmen brauchen eine Kostengutsprache des Sozialdienstes. Der Tagessatz für Erwachsene wird mit dem GEF in einem Leistungsvertrag geregelt. Die Sothegra ist auf der Liste B der Interkantonalen Vereinbarung für Soziale Einrichtungen aufgenommen (IVSE).

Der landwirtschaftliche Betrieb wird biologisch geführt (Demeter), Bergzone 2, 10 Hektar, Grünlandwirtschaft – 8 Kühe zur Mutterkuhhaltung mit Nachzucht zur Direktvermarktung des Fleisches, Obstbau – Garten, neben den Rindern 2 Ponys, 10 Schafe und 100 Hühnern.

Aktuelles / Anlässe: